Cookie-Nutzung

Die Siemens Hausgeräte Österreich Website verwendet Cookies, damit Sie Ihrem Warenkorb Artikel hinzufügen oder einen Techniker online buchen können. Sie ermöglichen uns auch, anonyme statistische Daten zu speichern, um die Performance unserer Website laufend zu optimieren.

Wenn Sie mehr Informationen über die auf dieser Seite verwendeten Cookies erhalten wollen oder Ihre Einstellungen verwalten möchten, klicken Sie auf die unten stehenden Links.

Wartung und regelmäßige Pflege des Geschirrspülers für beste Ergebnisse

Ihr Geschirrspüler braucht Pflege

Siemens Geschirrspüler-Tipps

Reiniger-Tabs sind alles, was man für einen Geschirrspüler benötigt, oder? Nicht ganz. Geschirrspüler bedürfen regelmäßige Pflege und Wartung. Lesen Sie die Siemens Geschirrspüler-Tipps, um mehr zu erfahren.

Ihr Geschirrspüler braucht Pflege

Wartung und regelmäßige Pflege des Geschirrspülers

Wartung und regelmäßige Pflege des Geschirrspülers verlängern seine Lebensdauer und tragen dazu bei, Probleme zu verhindern. Folgen Sie unseren Tipps, damit Ihr Geschirrspüler in Topform bleibt.

Pflege Ihres Siemens Geschirrspülers

Reinigen der Siebe des Geschirrspülers

Reinigen Sie die Siebe im Geschirrspüler regelmäßig, um Probleme beim Abpumpen zu vermeiden. Der Fehlercode für Abpumpprobleme lautet „E22“.

Ihr Geschirrspüler braucht Pflege

Reinigung der Sprüharme

Eine regelmäßige Reinigung der Sprüharme des Geschirrspülers ist wichtig, um eine Verstopfung durch Speisereste zu verhindern. Wird dies unterlassen, kann der Geschirrspüler verstopft werden.

Nach unten scrollen

Wartung und regelmäßige Pflege des Geschirrspülers verhindern Fehlfunktionen und sparen Ihnen Zeit, Geld und Aufwand. Eine regelmäßige Reinigung mit den richtigen Produkten für Geschirrspüler trägt auch dazu bei, dass Ihr Geschirr richtig sauber wird. Lesen Sie die Siemens Tipps zur Geschirrspülerpflege, um Ihren Geschirrspüler optimal zu nutzen.

Wartung des Geschirrspülers: Kontrolle des Gesamtzustands 

Geschirrspülerwartung, Geschirrspülerpflege und die richtige Verwendung von Geschirrspülerprodukten sind unverzichtbar, damit Ihre Geschirrspülmaschine in Topform bleibt und Probleme vermieden werden. Ihr Geschirrspüler ist größtenteils selbstreinigend. Er beseitigt automatisch Ablagerungen in bestimmten Intervallen durch Anpassung des Programmablaufs, z. B. durch eine höhere Reinigungstemperatur. Das genügt allerdings nicht. Die Siemens Website bietet nützliche Tipps zur regelmäßigen Pflege und Reinigung Ihres Gerätes. Mit den Siemens Pflege- und Reinigungsmitteln bleibt Ihr Geschirrspüler in Topform.

Pflegemittel für Geschirrspüler, Maschinenreiniger und Entkalker

Das Gerät, das Ihr Geschirr Tag für Tag reinigt, benötigt ebenfalls regelmäßig eine Reinigung. Wir geben Ihnen Tipps zur Reinigung Ihres Geschirrspülers mit den richtigen Spülmaschinenprodukten, um perfekte Ergebnisse beim Geschirrspülen zu erzielen. Die Wasserhärte beeinflusst wie kein anderer Faktor die Lebensdauer Ihres Geschirrspülers. Daher ist es wichtig, den exakten Wasserhärtegrad an Ihrem Wohnort zu kennen und einen Spülmaschinen-Entkalker zu verwenden, der Ablagerungen durch hartes Wasser effektiv beseitigt. Zur Vermeidung von Fehlfunktionen und unangenehmen Gerüchen empfiehlt Siemens, den Geschirrspüler in regelmäßigen Intervallen zu reinigen.

Geschirrspülerpflege: Wartungsintervalle

Um unangenehme Gerüche, Speiserückstände, Fett- und Kalkablagerungen zu beseitigen, empfiehlt Siemens, alle 1 bis 2 Monate einen Geschirrspülerreiniger zu verwenden. Falls Sie wenig Zeit haben oder lieber alle 4 bis 6 Monate eine gründliche Reinigung durchführen möchten, können Sie Pulverreiniger verwenden. Kalk kann zu einer Beschädigung Ihres Geschirrspülers führen. Falls also das Wasser in Ihrer Gegend hart oder sehr hart ist, sollten Sie den Geschirrspüler einmal pro Jahr entkalken. Im Siemens Online Shop finden Sie Entkalker, der speziell für Ihren Siemens Geschirrspüler zugelassen ist.

Siemens Maschinenpfleger

Flecken auf Gläsern und stumpfes Besteck sind beides Anzeichen dafür, dass es an der Zeit ist, Ihren Geschirrspüler zu reinigen. Mit diesen einfachen Schritten befreien Sie Ihren Geschirrspüler von Fettrückständen. Verwenden Sie alle 5 bis 10 Spülzyklen ein Programm mit hoher Temperatur. Wir empfehlen die Verwendung des Siemens Maschinenpflegers. Er enthält Bestandteile, die alle Arten von Fett-, Stärke- und Eiweißrückständen beseitigen. Entfernen Sie damit alle 1 bis 2 Monate Fett- und Kalkablagerungen.

So verwenden Sie den Maschinenpfleger

1. Räumen Sie den Geschirrspüler aus.

2. Schrauben Sie nicht den Deckel ab, sondern entfernen Sie die Klebefolie am oberen Teil der Flasche.

3. Drehen Sie Flasche um, und setzen Sie sie in den Besteckkorb ein.

4. Falls Ihr Geschirrspüler keinen Besteckkorb hat, setzen Sie die Flasche so in den unteren Korb ein, dass sie nicht umfallen kann. Sie kann mit der Klebefolie befestigt werden.

5. Wählen Sie ein Programm mit mindestens 65 °C. Lassen Sie es bis zum Ende laufen.

Im Video sehen Sie, wie der Maschinenreiniger verwendet wird. Eine Auswahl an Reinigungsmitteln finden Sie im Siemens Online Shop.

Siemens Maschinenreiniger

Der Siemens Maschinenreiniger ist ein Reinigungspulver zur Geschirrspülerwartung. Verwenden Sie ihn alle 4 bis 6 Monate für eine Intensivreinigung, um Fett-, Stärke- und Eiweißrückstände zu entfernen.

Tipps

  • Entfernen Sie grobe Verunreinigungen im Innenraum des Geschirrspülers mit einem feuchten Tuch.
  • Führen Sie das Programm in Verbindung mit einem Maschinenpflegemittel ohne Geschirr durch.
  • Verwenden Sie ein spezielles Maschinenpflegemittel für Geschirrspüler.
  • Beachten Sie die Sicherheits- und Gebrauchshinweise des Reinigungsmittels.

So verwenden Sie einen Maschinenreiniger

1. Räumen Sie den Geschirrspüler komplett aus, und entfernen Sie Lebensmittelrückstände vom Siebbereich. Reinigen Sie bei Bedarf die Sprüharme.

2. Wählen Sie ein Programm mit mindestens 65 °C, und starten Sie es.

3. Öffnen Sie nach 30 Minuten vorsichtig das Gerät. Leeren Sie den Maschinenreiniger in den Besteckkorb, oder verteilen Sie ihn im Geschirrspüler.

4. Lassen Sie das Programm bis zum Ende laufen.

Siemens Entkalker

Falls Sie in einer Gegend mit hartem Wasser leben, kann sich schnell Kalk in Ihrem Geschirrspüler ablagern. Eine regelmäßige Entkalkung ist ein wichtiger Bestandteil der Maschinenpflege. Sie kann die Lebensdauer und Leistung Ihres Gerätes erhöhen. Das Verfahren ist ganz einfach: Lassen Sie den Geschirrspüler bei höchster Temperatur und ohne Geschirr oder Reinigungsmittel eine halbe Stunde lang laufen. Öffnen Sie dann vorsichtig die Tür (heißer Dampf!), verteilen Sie den Geschirrspülerentkalker im Gerät, und starten Sie das Gerät neu. Wiederholen Sie dieses Verfahren einmal pro Jahr – vorzugsweise mit einem Siemens Entkalker. Normalerweise lagert sich kein Kalk ab, wenn Salz oder All-in-one-Tabs entsprechend der Bedienungsanleitung verwendet werden.

Siemens Entkalker

Dennoch empfiehlt Siemens eine Entkalkung einmal pro Jahr oder dann, wenn der Geschirrspüler starke Ablagerungen aufweist.

1. Lassen Sie das 60-Grad-Programm ohne Reinigungsmittel oder Geschirr laufen.

2. Öffnen Sie nach 30 Minuten vorsichtig das Gerät, und entleeren Sie darin den Inhalt der Packung.

3. Wiederholen Sie das Programm für eine gründliche Reinigung.

Maschinenpflege

Sobald die Maschinenpflegeanzeige* in der Bedienblende aufleuchtet oder auf dem Frontpanel-Display erscheint, lassen Sie das Maschinenpflegeprogramm ohne Geschirr laufen. Nach Beendigung des Maschinenpflegeprogramms erlischt die Anzeige in der Bedienblende. Falls Ihr Geschirrspüler keine Erinnerungsfunktion hat, folgen Sie der Anleitung auf der Packung des Maschinenpflegeprodukts und den Hinweisen auf dieser Seite. Das Maschinenpflegeprogramm laufen zu lassen, ist wichtig und gehört zur Geschirrspülerpflege.

*Dies hängt von der Ausstattung Ihres Geschirrspülers ab.

Sie können Siemens Pflege- und Reinigungsmittel im Siemens Online Shop kaufen.

Tipp: Siebe

Es ist gängige Meinung, dass Geschirr vor dem Einräumen in den Geschirrspüler nicht vorgespült werden muss, sofern grobe Speisereste entfernt werden. Geschieht dies aber nicht, verstopfen die Siebe im Geschirrspüler. Es ist daher wichtig, die Siebe im Geschirrspüler alle zwei Monate bzw. bei unzufriedenstellende Spülergebnissen zu prüfen und zu reinigen. Die Reinigung der Siebe im Geschirrspüler dauert weniger als fünf Minuten.

Das Siebsystem besteht aus:

  • einem Grobsieb
  • einem flachen Feinsieb
  • einem Microsieb

Die Siebe halten grobe Verunreinigungen im Spülwasser von der Pumpe fern. Diese Verunreinigungen können die Siebe gelegentlich verstopfen. Eine gründliche Reinigung der Siebe ist daher wichtig.

1. Kontrollieren Sie nach jedem Spülen die Siebe auf Rückstände.
2. Schrauben Sie das Sieb wie abgebildet auf, und nehmen Sie es heraus.
3. Entfernen Sie etwaige Reste, und reinigen Sie die Siebe unter fließendem Wasser.
4. Setzen Sie das Siebsystem in umgekehrter Reihenfolge wieder ein, und achten Sie darauf, dass sich die Pfeilmarkierungen nach dem Schließen gegenüberstehen.

Unangenehme Gerüche und Schimmelbildung? Folgen Sie diesen einfachen Schritten.

Ein Geschirrspüler kann aus verschiedenen Gründen unangenehm riechen. Haben Sie die Siebe überprüft? Lebensmittelrückstände begünstigen das Wachstum von Bakterien und Schimmel und können einen unangenehmen Geruch verursachen. Folgen Sie der Anleitung zum Reinigen des Microsiebs im Geschirrspüler mit Wasser und Seife. Streuen Sie vor dem nächsten Spülgang Backpulver auf das Sieb. Reinigen Sie bitte das Microsieb im Geschirrspüler als zusätzlichen Schutz vor unangenehmen Gerüchen regelmäßig.

Reinigung der Sprüharme des Geschirrspülers

Im Innenraum des Geschirrspülers befinden sich Sprüharme, die Wasser auf Geschirr und Reinigerkammer sprühen. Es ist wichtig, die Siebe und Sprüharme regelmäßig zu reinigen, um zu verhindern, dass sie durch Speisereste verstopft werden. Andernfalls können mit der Zeit Probleme auftreten und der Geschirrspüler verstopft werden. Darauf wird mit dem Fehlercode „E22“ auf dem Display hingewiesen. Die Sprüharme sind mit Düsen ausgestattet, durch die Wasser auf Geschirr und Reinigerkammer gesprüht wird. Kalk und Verunreinigungen aus dem Spülwasser können sie verstopfen und ein effektives Sprühen verhindern. Dadurch können auch Verunreinigungen auf das Geschirr gelangen.

Die Reinigung der Sprüharme des Geschirrspülers ist daher für gute Reinigungsergebnisse wichtig. Falls die Sprüharme verstopft oder verunreinigt sind, folgenden Sie dieser Anleitung zur Reinigung. Prüfen Sie die Düsen der Sprüharme auf Verstopfung.

  • Schrauben Sie den oberen Sprüharm ab, und ziehen Sie ihn nach unten ab.
  • Ziehen Sie den unteren Sprüharm nach oben ab.
  • Reinigen Sie beide Sprüharme unter fließendem Wasser, um Ablagerungen zu entfernen und die Arme zu säubern.
  • Entfernen Sie mithilfe von Zahnstochern Speisereste aus den Düsen.
  • Bringen Sie die Sprüharme wieder an.

Siemens Pflege- und Reinigungsmittel für Geschirrspüler

Verwenden Sie zur Pflege und Reinigung Ihres Siemens Geschirrspülers nur speziell für Geschirrspüler entwickelte Produkte. Siemens stellt eine Reihe von Reinigungs- und Pflegeprodukten her, die für Siemens Geschirrspüler getestet und zugelassen sind. Hier finden Sie einige Beispiele von Fragen und Antworten zu Geschirrspülern:

  • Wischen Sie die Türdichtungen regelmäßig mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel ab. Damit bleiben sie sauber und hygienisch.
  • Lassen Sie bei längerer Standzeit die Tür angelehnt. So bilden sich keine unangenehmen Gerüche.
  • Wischen Sie die Geschirrspülerfront und die Bedienblende regelmäßig mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel ab.

Vermeiden schlechter Reinigungsergebnisse

Ein Überblick mit Tipps, wie Sie Rückstände auf dem Geschirr verhindern und Kalkspuren, trübe Gläser und Flecken auf Besteck vermeiden

Siemens Service-Assistent

Finden Sie Hilfe beim Service-Assistenten für Geschirrspüler: Lesen Sie die Fragen und Antworten. Nutzen Sie den Siemens Service-Assistenten, um Ihr Problem Schritt für Schritt zu identifizieren. Sie benötigen dazu Ihre Modellnummer (E-Nummer).

Auf der Registerkarte „Fehlercodes im Display“ erfahren Sie mehr über Fehlercodes. Erfahren Sie mehr über die Pflege Ihres Geschirrspülers mit den Siemens Videoanleitungen.

So beladen Sie einen Siemens Geschirrspüler.

In Siemens Geschirrspülern sorgen einstellbare Elemente dafür, dass Sie eine volle Ladung mit optimalem Abstand zu den Sprüharmen unterbringen können. Erfahren Sie, wie Sie einen Geschirrspüler richtig beladen.