Vertragsbedingungen für die Siemens Garantieverlängerung

1. Geltungsbereich

1.1 Die Garantieverlängerung wird grundsätzlich nur bei Registrierung auf den Internetseiten von Siemens innerhalb der 2-jährigen Herstellergarantie wirksam. Sollten Sie Ihre Garantieverlängerung im Internet unter siemens-home.bsh-group.de , im Call Center, bei einem Service-Techniker oder in einem der Service Shops unseres Siemens Werkskundendienstes erworben haben, ist eine zusätzliche Registrierung nicht erforderlich.

1.2 Die Garantieverlängerung gilt nur für das im Zertifikat benannte Gerät und kann nicht auf andere Geräte übertragen werden.

1.3 Die Garantieverlängerung gilt nur für in Deutschland gekaufte und genutzte Siemens Haushaltsgroßgeräte folgender Produktgruppen: Waschmaschinen, Wäschetrockner, Waschtrockner, Geschirrspüler, Kühlschränke, Gefrierschränke, Kühl-Gefrierkombinationen, Herde, Backöfen, Kochfelder, autarke Kochfelder, Dunstabzugshauben, Mikrowellen, Einbau-Kaffeevollautomaten und Wärmeschubladen. Für andere Hausgeräte kann die Garantieverlängerung nicht abgeschlossen werden.

1.4 Leistungen aus der Garantieverlängerung können nur gegen Vorlage des gültigen Garantiezertifikats und des Originalkaufbelegs (mit Kauf- und/oder Lieferdatum) in Anspruch genommen werden.

2. Leistungsumfang

2.1 Siemens behebt während der Dauer der Garantieverlängerung an dem im Garantiezertifikat genannten Gerät unentgeltlich über seinen Werkskundendienst oder einen von Siemens ausgewählten Service-Partner Material- und/oder Herstellungsfehler, wenn sie Siemens unverzüglich nach Feststellung und innerhalb der Dauer der Garantieverlängerung angezeigt werden.

2.2 Die Garantieleistung erfolgt durch Instandsetzung, d.h. Reparatur oder Teiletausch nach Wahl von Siemens. Ist eine Reparatur unwirtschaftlich oder unmöglich, tauscht Siemens das Gerät anstelle einer Instandsetzung in ein gleichwertiges Austauschgerät um. Ersetzte Teile sowie ausgetauschte Geräte gehen in das Eigentum von Siemens über.

2.3 Liegt kein Garantiefall vor, werden dem Auftraggeber die Kosten für Reparaturen und andere erbrachte Leistungen (z.B. Kosten für Anfahrt und Überprüfung) nach den geltenden Tarifen in Rechnung gestellt. Weist der Auftraggeber nach, dass er aufgrund der konkreten Umstände nicht erkennen konnte, dass kein Garantieanspruch bestand, verzichtet Siemens auf die Kostenerstattung.

2.4 Herstellergarantie und Garantieverlängerung lassen Gewährleistungsrechte aus dem Kaufvertrag gegenüber dem Verkäufer unberührt.

3. Laufzeit und Übertragbarkeit

3.1 Mit der Siemens Garantieverlängerung übernimmt Siemens direkt im Anschluss an die von Siemens gewährte 2-jährige Herstellergarantie die unter Ziffer 2 genannten Leistungen für einen Zeitraum von 3 Jahren.

3.2 Erbrachte Garantieleistungen bewirken weder eine Verlängerung der Garantielaufzeit noch setzen sie eine neue in Gang.

3.3 Wird das Gerät im Rahmen einer Garantieleistung ausgetauscht, so verliert das ursprünglich ausgestellte Zertifikat seine Gültigkeit. Für das neue Gerät wird ein neues Zertifikat über die Restlaufzeit der Garantieverlängerung ausgestellt.

3.4 Bei Verkauf oder Überlassung des Gerätes kann das gerätebezogene Zertifikat auf den neuen Eigentümer übertragen werden. In diesem Fall ist durch den bisherigen Garantienehmer eine Übertragung des gerätebezogenen Zertifikats beim Siemens Serviceteam

4. Ausschlüsse und Wegfall der Garantieleistungen

Der Leistungsumfang der Siemens Garantieverlängerung erstreckt sich nicht auf leicht zerbrechliche Teile (z.B. Glas, Kunststoff oder Glühlampen) oder geringfügige, nicht gebrauchsrelevante Abweichungen. Ferner sind Transportschäden sowie Schäden aufgrund natürlichen Verschleißes, unsachgemäßer Behandlung, mangelnder Pflege, Nichtbeachtung der Bedienungs- und Montagehinweise, nicht haushaltsüblicher Nutzung oder Schäden aufgrund durch den Garantienehmer oder Dritte vorgenommener Veränderungen oder Reparaturen nicht von der Garantieverlängerung umfasst.

5. Haftung

Weitergehende oder andere Ansprüche – insbesondere solche auf Ersatz außerhalb des Gerätes entstandener Schäden – werden durch diesen Vertrag nicht begründet.

6. Datenschutz

Ohne ausdrückliche Einwilligung des Auftraggebers wird Siemens personenbezogene Daten ausschließlich zu Zwecken der Auftragsbearbeitung sowie zur möglichen Garantieabwicklung unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen nutzen.

7. Verfall des Gewinns

7.1 Im Garantiefall wenden Sie sich bitte an den Siemens Werkskundendienst

  • im Internet unter siemens-home.bsh-group.de/kundendienst/service-assistent
    Der Service-Assistent hilft Ihnen bei der Fehlerdiagnose und gibt Ihnen Hilfestellung zur Behebung der Störung. Bei Bedarf können Sie auch direkt einen Techniker online buchen oder Kontakt mit dem Kundendienst aufnehmen.
  • Oder per Telefon unter der Rufnummer 089 21 751 751. Zur Erleichterung der Auftragsabwicklung benötigt der Siemens Werkskundendienst einige Angaben zu Ihrem Gerät, diese sind auf Ihrem Garantiezertifikat aufgeführt.

7.2 Bei Reparaturleistung halten Sie bitte das Garantiezertifikat sowie den Originalkaufbeleg des Geräts für den Techniker zur Verfügung.

7.3 Bei Abholung durch Siemens oder durch von Siemens autorisierte Logistikunternehmen fügen Sie den Versandpapieren bitte eine Kopie des Zertifikats und des Kaufbelegs des Geräts bei.

München, August 2017

SEG Hausgeräte GmbH
Garantieverlängerung
Postfach 83 01 01
80701 München